Das Open Graph Protokoll

Open Graph in WordPress einbinden

Open Graph in WordPress einbinden

Facebook entwickelt sich für viele Nutzer zur alternativen Suchmaschine. Die Suche in Facebook funktioniert deswegen so gut, weil ich neben dem Suchergebnis auch immer angezeigt bekomme, wie viele Nutzer, das entsprechende Ergebnis schon als sinnvoll eingestuft haben (sprich auf „Gefällt mir“ geklickt haben).

Suchen Sie in Facebook einfach mal nach „Bayern“ und wiederholen Sie die selbe Suche dann auf Google.

Suche nach "Bayern" auf Facebook

Suche nach "Bayern" auf Facebook

Wie Sie in dem rechts abgebildeten Bild sehen, ist das Suchergebnis auf Facebook recht ähnlich, wie das Google Ergebnis. Mit dem Unterschied, dass Sie auf Facebook direkt sehen, wie vielen Personen der FC Bayern München gefällt – und auch das ein gewisser Esel fast so viele Fans hat, wie der FCB.

Mit der Einführung von Facebook Places wird die Facebook Suche noch wichtiger für Unternehmen. Wenn Sie in den Facebook Suchergebnissen zu Restaurants München weit oben erscheinen, haben Sie einen großen Vorteil gegenüber Ihrer Konkurrenz. Suchen Sie in Facebook einfach mal nach „Restaurants München“. Am 11. September gab es dazu gerade einmal 2 Einträge, während die Suche nach „Restaurant San Francisco“ immerhin 85 Orte anzeigt.

Der Hauptgrund für die niedrige Ergebnisanzahl ist, dass den meisten Website Betreibern das Open Graph Protokoll von Facebook vollkommen unbekannt ist.

Mit dem im letzten Blogpost vorgestellten FB-Like-Button Plugin ist die Einbindung in das Open Graph Protokoll recht einfach. Allerdings bedarf es dafür einiger Vorbereitungsarbeit.

Zum Glück erleichtert das WordPress Plugin die Einbindungsarbeit aber so weit, dass es auch nicht Programmieren möglich ist, Ihre Seite in Facebook findbar zu machen.

Zunächst benötigen Sie eine Facebook Application ID. Sprich, Sie müssen Ihre externe Webseite als Facebook Anwendung registrieren.

Dazu gehen Sie auf die Seite: http://www.facebook.com/developers/ und klicken Sie auf den Link „neue Anwendung erstellen“.

Geben Sie der Anwendung einen Namen und stimmen Sie (natürlich nach ausführlichem Studium) den AGB für Entwickler zu. Leider erhält man in diesem Schritt häufig eine Fehlermeldung nach Eingabe des Captcha. Falls Sie diese Fehlermeldung erhalten, gehen Sie bitte wieder auf die Seite http://www.facebook.com/developers/ zurück. In den meisten Fällen ist Ihre Anwendung doch erstellt worden und die Fehlermeldung wurde fälschlicherweise ausgegeben.

Klicken Sie jetzt auf Ihre neu erstellte Anwendung und dann auf Einstellungen bearbeiten. Wählen Sie hier den Menüpunkt „Web Site“. In diesem Menü nehmen Sie alle Einstellungen vor, die Sie benötigen, um ihre externe Website mit Hilfe des FB-Like-Button Plugins zum Teil des Facebook Open Graphs zu machen.

Unter Site URL geben Sie bitte die URL mit abschließendem / ein. Zum Beispiel: http://www.fan-page.org/

Unter Domain geben Sie nur die Domain ohne www. ein. Zum Beispiel: fan-page.org

Weitere Einstellungen müssen Sie auf der Facebook Seite nicht vornehmen. Speichern Sie Ihre Einträge bevor Sie die Anwendungs ID  in das WordPress Plugin eintragen.

Gehen Sie in WordPress auf die Einstellungs-Seite des FB-Like-Buttons. Scrollen Sie dort nach unten zum Punkt Open Graph Protokoll und tragen Sie dort die Application ID ein. Weiterhin benötigen Sie noch Ihre persönliche Facebook ID. Gehen Sie dazu in Facebook auf Ihr Profil und suchen Sie dort in der URL nach dem Eintrag „ID=“ – die Zahl hinter dem Gleichheitszeichen ist Ihre Facebook ID. Falls Sie für Ihr Profil einen richtigen Namen angelegt haben, finden Sie Ihre ID, indem Sie folgende URL aufrufen: http://graph.facebook.com/ihr.name

Wenn Sie eine Fan Page mit Ihrer externen Seite verbinden wollen, müssen Sie jetzt noch die ID Ihrer Fan Page in das Feld Page ID eintragen.

Jetzt ist ihre Seite mit Facebook über das Open Graph Protokoll verbunden. Sie können jetzt im FB-Like-Button Plugin in der Open Graph Sektion die richtigen Tags für Ihre Seite eingeben, damit Sie über Facebook gefunden werden.

Die Tags für diese Webseite (www.fan-page.org) finden Sie in der unten stehenden Graphik:

Open Graph Tags für Fan-Page.org

Open Graph Tags für Fan-Page.org

Sie können relativ einfach überprüfen, dass die Seite jetzt Teil des Facebook Universums ist, in dem Sie in der Suchmaske bei Facebook die Wörter „Fan Pages“ eingeben. Die Seite www.fan-page.org erscheint (zumindest zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels) auf Platz 1 bei dieser Suche.

Wenn Sie ein lokales Geschäft betreiben sollten Sie auf jeden Fall noch die weiteren Tabs im Plugin ausfüllen und Ihre Adressdaten und Firmeninformationen eingeben, damit Ihre Firma gefunden wird.

Suchergebnis auf Facebook nach "Fan Pages"

Suchergebnis auf Facebook nach "Fan Pages"

Auch, wenn im Moment noch nicht sonderlich oft über Facebook gesucht werden sollten, können Sie davon ausgehen, dass immer mehr Menschen über Facebook suchen werden. Insbesondere, wenn Facebook Places in Deutschland eingeführt wird. Ab dann wird die Suche über Facebook immer relevanter werden. Im Gegensatz zu Google wo Sie bei der Suche nach einem Restaurant, einen Kinofilm oder ähnlichem eine mehr oder weniger willkürliche Auswahl erhalten, wird Ihnen Facebook eine Auswahl der Orte liefern, die Ihre Freunde gut finden und besuchen.

Weitere Informationen zum Open Graph Protokoll erhalten Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/opengraph

Articles in this series

Article written by

Boris Pfeiffer betreut diverse Fan Pages mit über einer halben Millionen Fans im Auftrag von unterschiedlichen internationalen Unternehmen.
Er war für 6 Jahre Geschäftsführer der Internet Advertising Division von Monster.com in Europa und hat bereits einige erfolgreiche Internet Unternehmen mit aufgebaut. Weitere Informationen zum Autor finden Sie auf
http://www.borispfeiffer.com